Stellenangebote

Besucherservice (m/w/d) im Willy-Brandt-Haus Lübeck

Die Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung sucht für den Stiftungsstandort Lübeck eine engagierte Kraft für ihren Besucherservice (m/w/d). Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Das Entgelt erfolgt bei Erfüllung der tarifvertraglichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 3 TVöD. Die Beschäftigung erfolgt als Mini-Job und ist auf zwei Jahre befristet.

Aufgaben:

  • Betreuung der Besucherinnen und Besucher im Willy-Brandt-Haus Lübeck während der täglichen Öffnungszeiten
  • Beantwortung von einfachen Fragen zur Willy Brandt-Ausstellung sowie allgemein zur Stiftung
  • Verkaufstätigkeit im Museumsshop
  • Mithilfe bei der Durchführung von Veranstaltungen im Willy-Brandt-Haus Lübeck

Anforderungen: Erwartet werden möglichst Erfahrungen im Servicebereich und die Bereitschaft zu einem freundlichen, serviceorientierten Umgang mit unseren Gästen. Erforderlich sind gute Kenntnisse der deutschen Sprache. Kenntnisse mindestens einer weiteren Sprache (bevorzugt Englisch) sind wünschenswert. Ein gepflegtes und weltoffenes Auftreten setzen wir ebenso voraus wie die Identifikation mit den Werten und Zielen unserer Stiftung.

Wir bieten: Die Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung bietet Ihnen am Standort Lübeck ein vielseitiges und interessantes Arbeitsfeld mit angenehmem Arbeitsklima im öffentlichen Dienst.

Sind Sie interessiert? Wir freuen uns auf Ihre üblichen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte zusammengeführt in einer PDF per E-Mail bis zum 8. Januar 2023 unter an die Leitung des Willy-Brandt-Hauses Lübeck schicken.

Besondere Hinweise: Wir sind ausdrücklich offen für Bewerbungen von Menschen unabhängig ihrer Nationalität, ethnischen Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, ihrem Alter, ihrer sexuellen Orientierung und Identität. Im Sinne beruflicher Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Nähere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie unter willy-brandt.de/datenschutz.

Wissenschaftlicher Volontär/Volontärin (m/w/d) im Bereich Bildung und Vermittlung im Willy-Brandt-Haus Lübeck

Bei der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung, einer Bundesstiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in Berlin, ist zum 1. April 2023 eine auf zwei Jahre befristete Voll­zeitstelle einer/eines wissenschaftlichen Volontärs/Volontärin (m/w/d) im Bereich Bildung und Vermittlung im Willy-Brandt-Haus Lübeck zu besetzen. Die Stelle umfasst eine regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von zurzeit 39 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach TVöD-Bund 13 (50 Prozent), Erfahrungsstufe 1.

Die überparteiliche Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung mit Hauptsitz in Berlin erinnert an das Wirken Willy Brandts für Frieden, Freiheit und Einheit des deutschen Volkes. Seit 2007 ist die Stiftung in der Hansestadt Lübeck mit einem Ausstellungs­haus vertreten: Das Willy-Brandt-Haus Lübeck ist der Ort für Zeitgeschichte in der Geburtsstadt des ersten sozialdemokratischen Bundeskanzlers und späteren Friedensnobelpreisträgers. Als Lernort für Demokratiegeschichte zählen Bildung und Vermittlung zu den Kernaufgaben des Hauses.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Konzeption und Umsetzung von zielgruppenspezifischen Bildungs- und Begleitprogrammen für die Dauerausstellung und im Rahmen von Sonderausstellungen
  • Mitarbeit bei Planung und Durchführung von Kooperationsveranstaltungen mit Bildungsträgern und anderen Partnern
  • Mitarbeit bei der Gesamtkonzeption Bildung und Vermittlung
  • Eigenverantwortliche Organisation und Durchführung von Bildungsformaten
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Vermittlungsmedien und Unterstützung bei den Kommunikations- und Evaluationsmaßnahmen des Hauses

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) der Geschichte, Politikwissen­schaft, Museumspädagogik oder Erziehungswissenschaft
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert
  • Erste praktische Erfahrungen im Bereich der Bildungs- und Vermittlungsarbeit und im Projektmanagement
  • Bereitschaft zu Arbeitseinsätzen im Rahmen von Veranstaltungen an Wochenenden oder abends
  • Bereitschaft, an einem Fort- und Ausbildungsprogramm teilzunehmen
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
  • Sicherheit im Umgang mit Standard-EDV-Programmen

Selbstverständlich ist für Sie, dass Sie sich mit den Werten und Zielen unserer Bundesstiftung identifizieren.

Wir bieten:

Das Willy-Brandt-Haus Lübeck bietet Ihnen ein vielseitiges, praxisnahes und mit hoher Eigenverantwortung ausgestattetes Volontariat in einem engagierten und professionellen Team. Sie erhalten während der Ausbildung auch Einblicke in die anderen Arbeitsbereiche der Stiftung und die Möglichkeit zur Fortbildung.

Das Arbeitsverhältnis des Volontariats ist ein sogenanntes „anderes“ Vertragsverhältnis nach § 26 Berufsbildungsgesetz und wird gemäß der Empfehlung des Deutschen Museumsbundes vergütet.

Sind Sie interessiert?

Für Rückfragen zum Volontariat wenden Sie sich bitte per E-Mail an Frauke Kleine Wächter (). Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte in einer PDF-Datei (max. 5 MB) bis zum 15. Januar 2023 per E-Mail an die Leitung des Willy-Brandt-Hauses Lübeck (). Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich Ende Februar in Lübeck statt.

Besondere Hinweise:

Wir sind ausdrücklich offen für Bewerbungen von Menschen unabhängig ihrer Nationalität, ethnischen Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, ihrem Alter, ihrer sexuellen Orientierung und Identität. Im Sinne beruflicher Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Hilfskraft (m/w/d) für Veranstaltungen in Berlin

Die Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Hilfskraft (m/w/d) für Veranstaltungen mit einem Stundenumfang von ca. 15 – 20h/Woche. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) und ist befristet auf zunächst ein Jahr. Das Entgelt erfolgt bei Erfüllung der tarifvertraglichen Voraussetzungen nach TVöD EG 3.

Aufgabenbereiche

  • Unterstützung bei der Organisation, Durchführung und Nachbereitung von analogen und insbesondere digitalen Veranstaltungsformaten,
  • Unterstützung beim Erstellen und Redigieren von Texten (print und online),
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit für die nationale und internationale Wanderausstellung.

Allgemeine Anforderungen

  • Fortgeschrittenes oder bereits abgeschlossenes Studium in den Geistes- bzw. Sozialwissenschaften,
  • Erfahrungen mit Videokonferenz-Software, Video-Plattformen und Content-Management-Systemen,
  • vertiefte Kenntnisse der deutschen Politik- und Zeitgeschichte,
  • möglichst erste Arbeitserfahrungen in vergleichbaren Institutionen der historisch-politischen Bildung, Gedenkstätten oder Museen,
  • sichere deutsche Rechtschreibung,
  • gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch,
  • ausgeprägte Kommunikations- und Organisationsfähigkeit sowie eine selbständige Arbeitsweise.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie in einer PDF bis zum 01. Dezember 2022 an Herrn Florian Sachse: . Die Vorstellungsgespräche werden in der ersten Dezemberwoche stattfinden.

Praktikumsplatz in Berlin

Am Berliner Standort bietet die Stiftung regelmäßig Studierenden der Geschichts- oder Politikwissenschaften und verwandter Studienrichtungen die Möglichkeit, ein zweimonatiges Praktikum zu absolvieren. In dieser Zeit haben sie Gelegenheit, sich eine Vorstellung von den vielfältigen Aufgaben einer Politikergedenkstiftung zu machen. Zu den Tätigkeiten gehören wissenschaftliche Recherche­n, Unterstützung der Bildungs- und Vermittlungsarbeit, der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen. Die Praktikumsvergütung beträgt 300 Euro/Monat.

Interessierte sollten sich langfristig vor dem gewünschten Termin per E-Mail bewerben (Motivationsschreiben, CV, relevante Zeugnisse):
Für einen Praktikumsplatz (ab Oktober 2023 frei) wenden Sie sich an Julia Hornig ().

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Nähere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie unter willy-brandt.de/datenschutz.

Teilen und drucken