Partner und Förderer

Die Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung gehört zu den sechs durch den Deutschen Bundestag errichteten überparteilichen Politikergedenkstiftungen des Bundes. Sie erinnern an herausragende historische Persönlichkeiten, die in der deutschen und europäischen Politik des 19. und 20. Jahrhunderts eine bedeutende Rolle gespielt haben. Die Bundesstiftungen werden aus dem Bundeshaushalt finanziert und unterstehen der Rechtsaufsicht der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM).

Die Stiftung ist zudem Mitglied im Sprecher*innenrat der Arbeitsgemeinschaft „Orte der Demokratiegeschichte“ und im Deutscher Museumsbund e.V..

Unser besonderer Dank gilt unseren vielfältigen deutschen und internationalen Kooperationspartnern, mit denen die Stiftung regelmäßig Veranstaltungen, Kolloquien und Konferenzen ausrichtet. Eine Übersicht befindet sich im Jahresbericht.

Teilen und drucken