Foto: Jens Jeske

Konferenzen

In Zusammenarbeit mit deutschen und internationalen Kooperationspartnern richtet die Stiftung regelmäßig zeitgeschichtliche Konferenzen aus, an denen Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland teilnehmen. Im Mittelpunkt stehen dabei nicht nur wichtige Themen und Aspekte von Willy Brandts politischem Wirken, sondern auch zentrale historische Ereignisse und Fragestellungen, die von der aktuellen Forschung bearbeitet werden.

Seit 1998 fanden 23 Konferenzen in Deutschland, Europa, den USA und Asien statt, die von der Stiftung organisiert wurden oder an denen sie beteiligt war.

Im Rahmen der Veranstaltungen zum Jubiläum 50 Jahre Kanzlerschaft Willy Brandt (1969–1974) verfolgt die Stiftung auch ein umfassendes wissenschaftliches Programm. Anlässlich wichtiger historischer Jahrestage sind in 2020 halbtägige Fachtagungen in Erfurt, Berlin, Moskau und Warschau geplant. Ende 2021 soll zudem in Lübeck eine große internationale Konferenz ausgerichtet werden, deren Bezugspunkt die Verleihung des Friedensnobelpreises an Willy Brandt vor 50 Jahren ist.

Digitale Fachkonferenz: Innere Einheit – Ein (un)erreichbares Ziel?
Wednesday, 21. Oktober 2020, 13:45 – 18:00 Uhr
>Programm und Anmeldung

Dr. Wolfgang Schmidt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Dr. Kristina Meyer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dr. Bernd Rother

Senior Fellow

Teilen und drucken