nationale Wanderausstellung

Wanderausstellungen

Zum Jubiläum „50 Jahre Kanzlerschaft Willy Brandt“ bieten zwei Wanderausstellungen einen neuen Blick auf Willy Brandts Leben und politisches Wirken.

NS-Gegner, Regierender Bürgermeister von Berlin, Bundeskanzler, Friedensnobelpreisträger – die Wanderausstellungen spiegeln das spannende Leben Willy Brandts und die wechselvolle Geschichte Deutschlands und Europas im 20. Jahrhundert wider.

Die nationale Wanderausstellung „Willy Brandt – Freiheitskämpfer, Friedenskanzler, Brückenbauer“ tourt seit Herbst 2019 durch Deutschland. Die Eröffnung fand am 22. Oktober im Deutschen Bundestag statt.

Die internationale Wanderausstellung „Willy Brandt 1913-1992. A Life for Freedom, Peace and Reconciliation between Nations“ informiert über die wichtigsten Stationen und Ereignisse seines Lebens in der jeweiligen Landessprache. Sie ist seit dem 15. September  2020 im Deutschen Historischen Institut Moskau zu sehen.

Willy Brandt zählt zu den herausragenden Staatsmännern des 20. Jahrhunderts. Er trug zur Aussöhnung mit Deutschlands östlichen Nachbarn bei und setzte sich für die deutsche und europäische Einigung ein. Darüber hinaus engagierte er sich für globale Solidarität und Völkerverständigung.

Beide Ausstellungen beleuchten Willy Brandts nationalen und internationalen Einsatz für Themen wie Frieden, Freiheit und Demokratie.

mehr erfahreneinklappen
Die nationale Wanderausstellung

Bis zum 1. November 2020 befindet sich die nationale Wanderausstellung im Stadtmuseum Erfurt „Haus zum Stockfisch”, geöffnet: Dienstag bis Sonntag, 10:00 bis 18:00 Uhr.

Erfahren Sie mehr über die Ausstellung „Willy Brandt – Freiheitskämpfer, Friedenskanzler, Brückenbauer“.

Die internationale Wanderausstellung

Bis zum 15. Dezember 2020 kann die Ausstellung nach Anmeldung beim DHI Moskau besichtigt werden, geöffnet: Montag bis Freitag 12:00 bis 17:00 Uhr.

Erfahren Sie mehr über die Ausstellung „Willy Brandt 1913-1992. A Life for Freedom, Peace and Reconciliation between Nations

Vorschau

Die nächsten Stationen der nationalen Wanderausstellung sind:

  • Erfurt 8. März – 1. November 2020: Stadtmuseum „Haus zum Stockfisch“
  • Kassel Sommer 2021: Kasseler Sparkasse
  • Heidelberg Frühjahr 2022: Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte
  • Die Ausstellung war bereits in Berlin, Köln und Bonn zu sehen.

Unsere internationale Wanderausstellung können Sie bis zum 15. Dezember 2020 im DHI Moskau und ab Dezember in Warschau sehen.

 

Kontakt

Für alle Fragen rund um die Wanderausstellungen wenden Sie sich bitte an:

Anna Hilz, Ausstellungs- und Veranstaltungsmanagement
Telefon: 030 / 787 707-26
E-mail:

Die Willy Brandt-Wanderausstellung in Erfurt

Bis zum 1. November 2020

Die Willy Brandt-Wanderausstellung macht Station im Stadtmuseum „Haus zum Stockfisch“ in Erfurt

Unsere Wanderausstellungen

Unsere Wanderausstellungen

Unsere Wanderausstellungen

Impressionen

Neuigkeiten Wanderausstellungen

Willy Brandt geht auf Tour!

Besuchen Sie die Willy Brandt-Wanderausstellungen. Die nationale Wanderausstellung macht Halt in Erfurt, Kassel, Heidelberg und vielen weiteren Städten. Die internationale Wanderausstellung können Sie in Moskau und ab Dezember in Warschau sehen.

Stadtmuseum Erfurt “Haus zum Stockfisch”
Johannesstraße 169
99084 Erfurt

8. März – 1. November 2020

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10:00 bis 18:00 Uhr

 

 

 

Anna Hilz
Tel.: 030 787 707 26
E-Mail:

Hier klicken um Karte
von Google Maps zu laden