Wanderausstellungen

Zum Jubiläum „50 Jahre Kanzlerschaft Willy Brandt“ bieten zwei Wanderausstellungen einen neuen Blick auf Willy Brandts Leben und politisches Wirken.

Lübecker Arbeiterjunge, Sozialdemokrat, Nazi-Gegner, Regierender Bürgermeister von Berlin, Außenminister und Bundeskanzler, Friedensnobelpreisträger und Weltpolitiker – die Wanderausstellungen spiegeln das spannende Leben Willy Brandts Leben und die wechselvolle Geschichte Deutschlands und Europas im letzten Jahrhundert wider. Die nationale Wanderausstellung „Willy Brandt – Freiheitskämpfer, Friedenskanzler, Brückenbauer“ tourt seit Oktober 2019 durch Deutschland. Die ersten Stationen sind Berlin, Köln, Bonn, Erfurt, Kassel und Heidelberg.

Eine auf den Auslandseinsatz zugeschnittene Ausstellung wird ab 2020 durch Europa und die Welt ziehen. Sie informiert in der jeweiligen Landessprache über wichtige Stationen und wegweisende Ereignisse seiner Biografie.

Willy Brandt setzte sich zeit seines Lebens für Freiheit, Frieden, Demokratie und Gerechtigkeit ein. Durch Reformen in Staat und Gesellschaft und einen neuen politischen Stil hat er maßgeblich zur Modernisierung der Bundesrepublik beigetragen. Brandt öffnete Wege zu unseren östlichen Nachbarn, machte die deutsche Einheit auf lange Sicht überhaupt erst möglich und wirkte entscheidend an der Erweiterung und Vertiefung der Europäischen Gemeinschaft mit. Nachhaltige Akzente setzte er auch durch sein Eintreten für den Umweltschutz und eine globale Solidarität.

Mit zahlreichen Exponaten, digitalen Angeboten und interaktiven Stationen bietet die große Wanderausstellung eine einzigartige Möglichkeit, den Menschen, Politiker und Visionär neu zu entdecken.

mehr erfahreneinklappen
Ausstellungsort & Öffnungszeiten

Vom 28. Januar bis zum 11. Februar 2020 befindet sich die Willy Brandt-Wanderausstellung in der

Deutsche Welle (DW)
Kurt-Schumacher-Str. 3
53113 Bonn

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10:00 bis 18:00 Uhr

Eintritt frei. Einlass nur mit Lichtbildausweis.

Führungsangebote

Vom 28. Januar bis 11. Februar 2020 macht die Wanderausstellung Station in der Deutschen Welle in Bonn.

Hier werden vier Termine für eine Führung durch die Ausstellung angeboten:
29. Januar, 15 Uhr zur Anmeldung »
3. Februar, 17 Uhr zur Anmeldung »
4. Februar, 13 Uhr zur Anmeldung »
5. Februar, 17 Uhr zur Anmeldung »

Tourenplan

Die Stationen der nationalen Wanderausstellung:

  • Berlin 22. Oktober – 8. November 2019: Paul-Löbe-Haus, Deutscher Bundestag
  • Köln 27. November – 18. Dezember 2019: Willy-Brandt-Gesamtschule Köln
  • Bonn 28. Januar – 11. Februar 2020: Schürmann-Bau, Deutsche Welle
  • Erfurt 8. März – 13. April 2020: Stadtmuseum „Haus zum Stockfisch“
  • Kassel 13. Mai – 19. Juni 2020: Kasseler Sparkasse
  • Heidelberg 24. September 2020 – 17. Januar 2021: Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte
Informationen für Leihnehmer*innen & Kontakt

Bis Ende 2020 sind unsere beiden Wanderausstellungen bereits verplant. Wir freuen uns über Anfragen für die Wanderausstellungen für das Jahr 2021 und folgende.

Für alle Fragen rund um die Wanderausstellungen wenden Sie sich bitte an:

Anna Hilz, Ausstellungs- und Veranstaltungsmanagement
Telefon: 030 / 787 707-26
E-mail:

Die Wanderausstellung in Bonn

28. Januar bis 11. Februar 2020

Die Willy Brandt-Wanderausstellung macht Halt bei der Deutschen Welle in Bonn

Veranstaltungen Wanderausstellungen

Impressionen

Neuigkeiten Wanderausstellungen

Willy Brandt geht auf Tour!

Besuchen Sie die Willy Brandt-Wanderausstellungen. Im Jahr 2020 machen wir Halt in Erfurt, Kassel, Heidelberg, Moskau und Warschau.

Deutsche Welle (DW)
Kurt-Schumacher-Str. 3
53113 Bonn

28. Januar – 11. Februar 2020

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10:00 bis 18:00 Uhr

 

 

Hier klicken um Karte
von Google Maps zu laden