Geteilte Stadt.1945–1990: Sonderführungen und freier Eintritt

Forum Berlin

Erlebe die dramatische Geschichte der deutschen Teilung im Kleinformat. Tauche ein in das Leben im Schatten der Berliner Mauer und entdecke die Auswirkungen der Nachkriegszeit, des Mauerbaus und der Friedlichen Revolution.

Das Forum Willy Brandt Berlin bietet im Juli und August Sonderführungen durch die Ausstellung „Geteilte Stadt.1945-1990“ an. Die Sonderführungen nehmen die Besucherinnen und Besucher mit auf eine einzigartige Reise durch die Geschichte Berlins. Sieben Dioramen zeigen am Beispiel einer fiktiven Straßenkreuzung den wechselvollen Alltag der Menschen in Ost und West. Die Sonderführungen finden jeweils am Sonntag um 15:30 Uhr statt. Dauer der Führung: 45 Minuten. Der Eintritt ist frei. Eine »Anmeldung ist erforderlich.

Die Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung zeigt die Sonderausstellung „Geteilte Stadt.1945–1990“ im Forum Willy Brandt Berlin in Kooperation mit dem Miniatur Wunderland Hamburg. Die Öffnungszeiten sind Freitag bis Sonntag, 12 bis 17 Uhr.

Aufgrund der Covid-19-Bestimmungen dürfen maximal 6 Personen an einer Führung teilnehmen. Die Anmeldung kann über die Website der Stiftung vollzogen werden. Wir sind verpflichtet, die Anwesenheiten zu dokumentieren und die Kontaktdaten vier Wochen lang aufzubewahren. Bitte beachten Sie, dass in unserer Ausstellung das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht ist.

Teilen und drucken

Neuigkeiten aus dem Forum Berlin