50 Jahre Moskauer Vertrag – Gernot Erler im Gespräch

Die Stiftung Video

Mit dem langjährigen SPD-Außen- und Sicherheitspolitiker Gernot Erler spricht Wolfgang Schmidt über die Entspannungspolitik der frühen 1970er Jahre. Der Zeitzeuge erzählt von seiner persönlichen Verbindung zu Willy Brandt und bewertet die historischen Folgen seiner Friedenspolitik. Außerdem kommen die beiden auf den aktuellen Zustand und die zukünftige Entwicklung des deutsch/europäisch-russischen Verhältnisses zu sprechen. Gernot Erler, geboren 1944, war von 1987 bis 2017 Mitglied des Bundestages und von 2014 bis 2018 Russland-Beauftragter der Bundesregierung. Das Interview ist ebenfalls als Podcast verfügbar.

Dr. Wolfgang Schmidt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Teilen und drucken

Weitere Video-Einträge

Neuigkeiten aus dem Forum Berlin