Unersetzlich, aber bald irrelevant? Der Friedensnobelpreis heute

Haus Lübeck Video

Welche Relevanz wird dem Friedensnobelpreis heute beigemessen, und wie steht es um seine universelle Akzeptanz? Darüber diskutieren die Historikerin Elisabeth Röhrlich (Wien), der Journalist Mathieu von Rohr (Hamburg), der Politiker Karsten Voigt (Berlin) und die Politikwissenschaftlerin Ursula Schröder (Hamburg). Moderation: Frauke Hamann (Hamburg)

Teilen und drucken

Weitere Video-Einträge

Neuigkeiten im Haus Lübeck