Demokratie – Ist die Heldin müde?

Haus Lübeck Vortrag
Veranstaltungstermin

18. Mrz 2020,
Beginn 18:30

Veranstaltungsort

Rathaus I Große Börse
Breite Straße 62
23552 Lübeck

Klimawandel und Globalisierung erfordern schnelles und konsequentes Handeln, manchmal auch gegen Mehrheiten. Kann Demokratie das? Braucht es da nicht mehr Steuerung und zentrale Durchsetzungskraft? Oder schöpfen wir unsere Möglichkeiten noch gar nicht aus? Mit welchen Alternativen müssen wir uns auseinandersetzen?

Bernd Ulrich, stellv. Chefredakteur und Ressortleiter Politik der Wochenzeitung DIE ZEIT, spricht über Radikalität und Mut, über Chancen und Grenzen eines Systems, das seine Zukunftsfähigkeit unter Beweis stellen muss.

Der Eintritt ist frei. Anmeldungen bitte an info[at]epunkt-luebeck.de

Weitere Informationen finden Sie hier.

Arbeitskreis Demokratie und Bürgerengagement

Die Veranstaltungsreihe “Demokratie – Ist die Heldin müde?” wird vom Arbeitskreis Demokratie und Bürgerengagement organisiert, der sich im Sommer 2019 gegründet hat und von ePunkt e.V. koordiniert wird. Dem Bündnis gehören die Lübecker Bürgerschaft – vertreten durch die Stadtpräsidentin und einer überfraktionellen Gruppe von Abgeordneten – und zahlreiche zivilgesellschaftliche Organisationen aus Kultur, Wirtschaft und Politik an: DGB Lübeck | ePunkt e.V. | Heinrich-Böll-Stiftung SH | Lübecker Bürgerschaft | Lübeck Management | SonntagsDialoge e.V. | vhs Lübeck | Willy-Brandt-Haus Lübeck

.
Hendrik Große-Homann

Veranstaltungsmanagement

Teilen und drucken

Weitere Veranstaltungen im Haus Lübeck

Neuigkeiten aus dem Haus Lübeck