Foto: Bundesbildstelle/Ulrich Wienke

Der Black singt

Haus Lübeck Konzert
Calender Icon Veranstaltungstermin

04. Mai 2024,
Beginn 20:00 Uhr

Anmeldeschluss 03. Mai 2024

Pin Icon Veranstaltungsort

Willy-Brandt-Haus
Königstraße 21
23552 Lübeck

Am 6. Mai 1974 tritt Willy Brandt als Bundeskanzler zurück und übernimmt damit die politische Verantwortung für die Guillaume-Affäre. Fünf Jahre führte Brandt als erster Sozialdemokrat die Bonner Regierung durch bewegte Jahre. 1969 war er mit dem Motto „Mehr Demokratie wagen“ angetreten, 1971 erhielt er den Friedensnobelpreis für seine Ostpolitik, 1972 konnte er als Kanzlerkandidat der SPD erstmals mehr Stimmen als die CDU holen.

Gemeinsam mit dem Liedermacher Lothar „Black“ Lechleiter, der mit dem Künstler-Duo „Schobert & Black“ 1972 bei Wahlveranstaltungen für Willy Brandt auftrat, blicken wir bei diesem Liederabend zurück in die Jahre 1969-1974: Wie hat sich die Bundesrepublik verändert während der Kanzlerschaft Willy Brandts und was waren die Höhe- und Tiefpunkte jener politischen Jahre?

Black wird von seinem Freund und Musiker Philipp Roemer an der Gitarre begleitet. Die Themen ihrer Musik sind die großen und kleinen Aufreger aus Politik und Alltag, mal tragikomisch, mal angemessen ironisch.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung erforderlich unter 0451/122 425 0, oder per Online-Formular

Anmeldung

04. Mai 2024,
Beginn: 20:00 Uhr

Anmeldeschluss: 03. Mai 2024


* Pflichtfelder für die Anmeldung bitte ausfüllen. Zur Anmeldung einer weiteren Person bitte eine weitere Anmeldung über das Anmeldeformular vornehmen.

    .
    Hendrik Große-Homann

    Veranstaltungsmanagement

    Weitere Veranstaltungen im Haus Lübeck

    Neuigkeiten im Haus Lübeck