Preisverleihung: Willy-Brandt-Preis für Zeitgeschichte 2019

Forum Berlin Preisverleihung Vergangene
Veranstaltungstermin

13. Februar 2020,
Beginn 19:00 Uhr

Anmeldeschluss 10. Februar 2020

Veranstaltungsort

Deutsches Theater Berlin
Schumannstraße 13A
10117 Berlin

Der Willy-Brandt-Preis für Zeitgeschichte 2019 geht an Michael Frey. Der Historiker wird für seine Dissertation „Vom Dritten Weg zur Dritten Welt: Der Kalte Krieg und die Entstehung der Neuen Linken in den Vereinigten Staaten und der Bundesrepublik Deutschland, 1956–1965“ ausgezeichnet. Die Laudatio hält Norbert Frei, Friedrich-Schiller-Universität Jena. Im Anschluss findet ein Empfang statt.

Der Willy-Brandt-Preis für Zeitgeschichte wird alle zwei Jahre verliehen und zeichnet eine herausragende wissenschaftliche Arbeit aus, die sich entweder unmittelbar mit dem Wirken und dem Vermächtnis Willy Brandts oder einem Kapitel der Zeitgeschichte befasst, das mit seinem Namen und politischen Leben verbunden ist.

Michael Frey arbeitet als Fachleiter für Geschichte am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Gelsenkirchen und ist Lehrbeauftragter für Didaktik der Geschichte an der Universität Duisburg-Essen. Sein Buch „Vor Achtundsechzig. Der Kalte Krieg und die Neue Linke in der Bundesrepublik und den USA“ erscheint im Frühjahr 2020.

.
Anna Hilz

Ausstellungs- und Veranstaltungsmanagement

Teilen und drucken

Weitere Veranstaltungen im Forum Berlin

Neuigkeiten aus dem Forum Berlin