Game Changing: Bonn 1972 II

Haus Lübeck Video

Bei den Wahlen zum 7. Deutschen Bundestag am 19. November 1972 erringt die SPD mit 45,8 % der Stimmen einen historischen Sieg. Es ist ein Plebiszit für Bundeskanzler Willy Brandt und seine Politik.

Mirja von Borcke und Emma Schey – jugendliche Museumsführerinnen aus dem Kooperationsprojekt „Schüler führen Schüler“ – berichten in der Ausstellung im Haus Lübeck, wie es zu dieser vorgezogenen Neuwahl kam und welche Rolle Erstwählerinnnen und Erstwähler bei der Abstimmung spielten.

Share and Print

Further Video-Entries

News in Haus Lübeck