Photo: Inforadio (rbb)

Die Hoffnung auf Frieden

Forum Berlin

Das Willy-Brandt-Gespräch 2020 wurde im Rahmen der Kooperation mit Inforadio (rbb) am 4. Mai im Studio aufgezeichnet und in der Sendung „Das Forum“ am 17. Mai gesendet. Unter dem Titel „Eine Welt des Friedens schaffen – Utopie oder reale Politik?“ widmete sich das diesjährige Gespräch dem Jahresthema „Frieden“.

Friede auf Erden ist eine jahrtausendealte Hoffnung, deren Erfüllung die Menschheit trotz schier unendlicher Enttäuschungen nach wie vor ersehnt. Wie lässt sich heute und in Zukunft Frieden schaffen? Gibt es eine Blaupause für eine erfolgreiche Friedenspolitik? Welche Akteure organisieren und sichern international den Frieden? Welche Rolle spielen dabei individuelle Freiheit und Menschenrechte?

Diese Fragen diskutierten auf dem Podium Herfried Münkler, Humboldt-Universität Berlin, Susan Neiman, Direktorin des Einstein Forums in Potsdam und Julian Junk, Leiter des Berliner Büros des Leibniz-Instituts Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung. Die Moderation oblag wie in den Jahren zuvor Harald Asel, der mit viel Geschick durch die spannende Diskussion führte.

Nur wenige Wochen vor dem Gespräch verkündete der UN-Generalsekretär António Guterres angesichts der Corona-Pandemie einen globalen Waffenstillstand. In einer wahren Tour-de-Force durch die heutige Sicherheits- und Friedenspolitik waren sich auch die Diskutanten einig: Nur gemeinsam kann Frieden geschaffen und die aktuellen Herausforderungen gemeistert werden.

Man brauche dafür ein „wir“-Verständnis in der Weltgemeinschaft. In der multipolaren Welt von heute sei allerdings eine radikale Reduktion auf gemeinsame Interessen notwendig. Die aktuellen sicherheitspolitischen Herausforderungen und die globalen Krisen, wie der Klimawandel oder die Corona-Pandemie, verdeutlichten dies. Angesichts der manchmal schier unüberwindlichen Herausforderungen wurde ein neues Selbstverständnis des Möglichen gefordert; die moralische Pflicht, hoffnungsvoll zu bleiben.

Die ganze Sendung ist nun auch auf Inforadio als Podcast nachzuhören.

Share and Print

News of the Forum Berlin