Internationale Wanderausstellung

Die internationale Wanderausstellung eröffnet in Badajoz

Wanderausstellung

Die internationale Wanderausstellung erreicht ihren letzten Stopp der Spanien-Tour. Im April war unsere internationale Wanderausstellung „Willy Brandt 1913-1992. A Life for Freedom, Peace and Reconciliation between Nations“ im Centro Cultural Manuel Benito Moliner, Huesca zu Gast. Anschließend wurde sie im Archiv der Pablo Iglesias Stiftung in Alcalá de Henares und in der spanischen Hauptstadt Madrid ausgestellt. Nun macht die Ausstellung Station in Badajoz.

Vom 21. September bis zum 15. Oktober wird die Ausstellung in der Regionalvertretung der PSOE in Badajoz gezeigt. Die Ausstellung stellt Meilensteine aus dem Leben des Politikers und Menschen Willy Brandt vor. Sie führt einmal um den Globus und durch die Weltgeschichte: an Orte wie Oslo als Emigrationsstadt während der NS-Zeit, Berlin als geteilte Stadt und Moskau als Ort diplomatischer Verhandlungen im Kalten Krieg.

Am 21. September wird die Ausstellung in Badajoz von Juan Carlos Rodríguez Ibarra, ehemaliger President der Regionalregierung von Extremadura, Ricardo Cabezas, Generalsekretär der PSOE Badajoz und Bernd Rother, Senior Fellow der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung feierlich eröffnet. Zur Eröffnung wird Bernd Rother außerdem einen Vortrag zum Thema „Willy Brandt, die Sozialdemokratie und Spanien“ halten.

Adresse:
Sitz der Regionalvertretung der PSOE in Badajoz
Ronda del Pilar, 25
06002 Badajoz, Spanien

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Montag bis Donnerstag: 8:30–14:30 Uhr & 17:00–19:00 Uhr
Freitag: 8:30–14:30 Uhr

Florian Sachse

Ausstellungs- und Veranstaltungsmanagement

Share and Print

News of the Touring Exhibition