Die internationale Wanderausstellung macht Station in Warschau

Touring Exhibitions

Die internationale Wanderausstellung macht Station an der Willy-Brandt-Schule Warschau. Vom 13. April bis zum 18. Juni 2021 sollte die Ausstellung „Willy Brandt 1913-1992. A Life for Freedom, Peace and Reconciliation between Nations“ dort zu sehen sein. Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen in Polen bleibt die Ausstellung vorerst geschlossen.

Die Ausstellung stellt Meilensteine aus dem Leben des Politikers und Menschen Willy Brandt vor. Sie führt einmal um den Globus und durch die Weltgeschichte: an Orte wie Oslo als Emigrationsstadt während der NS-Zeit, Berlin als geteilte Stadt und Moskau als Ort diplomatischer Verhandlungen im Kalten Krieg. Eine Stele ist jeweils den Beziehungen zum Gastland zu Zeiten Willy Brandts gewidmet.

Share and Print

News of the Touring Exhibition