Photo: Bundesregierung/Engelbert Reineke

Erneuerung! Jubiläumsprogramm und Themenschwerpunkt 2021

The Foundation

Das Jubiläumsprogramm der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung steht im Jahr 2021 im Zeichen der „Erneuerung“. Mit dem Themenschwerpunkt richten wir den Blick auf die innenpolitischen Leistungen während der Kanzlerschaft Willy Brandts. Die sozial-liberale Koalition trieb die Modernisierung der Bundesrepublik Deutschland voran und stieß Debatten an, die bis in unsere Gegenwart hinein fortwirken. Angesichts der Klimakrise, zunehmender sozialer Spaltung und der Corona-Pandemie rücken dabei auch für unsere Zukunft notwendige Erneuerungsprozesse in den Fokus des Programms.

Programm Highlights Frühjahr–Sommer 2021

Unser Jubiläumsprogramm beginnt im Januar mit der sechsteiligen Gesprächsreihe „Erneuerung oder Niedergang? Die Entwicklung der sozialdemokratischen Parteien in Europa 1970–2020“. In hochkarätig besetzten Gesprächsrunden diskutieren in den nächsten sechs Monaten internationale Expert*innen und aktive Politiker*innen über die Entwicklung der sozialdemokratischen Parteien in Europa und über deren aktuelle Herausforderungen. Bei der Auftaktveranstaltung am 28. Januar mit den Historikern Donald Sassoon und Marcel van der Linden stehen Erfolge und Misserfolge der Erneuerungsversuche seit 1945 im Mittelpunkt der Diskussion, die als Livestream übertragen wird. Weitere Teilnehmer*innen der in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung veranstalteten Gesprächsreihe sind u. a. Sheri Berman, Klára Dobrev, Hubertus Heil, Jürgen Kocka und Herfried Münkler.

Die Vereinten Nationen sind von Februar bis März mit der Sonderausstellung #DieUNundWIR zu Gast im Willy-Brandt-Haus Lübeck. Das umfangreiche Begleitprogramm mit digitaler Vernissage und Finissage, Online-Workshops, Instagram-Quiz und einem Fotowettbewerb für Schüler*innen bietet zahlreiche Anknüpfungspunkte zum Jahresthema, allen voran mit Blick auf die „Sustainable Development Goals“ der UN. Ebenfalls digital findet ab Februar im Forum Willy Brandt Berlin das Kolloquium zur Zeitgeschichte statt. In Kooperation mit dem Institut für Zeitgeschichte München-Berlin präsentieren bis zum Sommer vier Nachwuchshistoriker*innen ihre aktuellen Forschungsprojekte zur Geschichte des 20. Jahrhunderts.

Willy Brandt on Tour

Den widrigen Umständen zum Trotz befinden sich unsere Wanderausstellungen weiterhin auf Tour. Wir hoffen, dass die Entwicklung der Pandemie im Frühjahr wieder Museums- und Kulturangebote ermöglicht. Die internationale Willy Brandt-Wanderausstellung eröffnet voraussichtlich am 3. Februar im Willy Brandt Zentrum für Deutschland- und Europastudien der Universität Wrocław und soll dort bis Ende März gezeigt werden. Die Eröffnung findet online und in polnischer Sprache statt. Für die nationale Willy Brandt-Wanderausstellung sind die nächsten Stationen der schleswig-holsteinische Landtag in Kiel (April – Mai) und die Willy-Brandt-Schule in Kassel (Juni – September).

Die Veranstaltungen anlässlich des 50. Jahrestags der Verleihung des Friedensnobelpreises an Willy Brandt werden im August veröffentlicht. Das Jubiläumsprogramm Herbst–Winter 2021 beinhaltet zudem unsere traditionellen Großformate wie das Willy-Brandt-Gespräch, die Willy Brandt Lecture und die Willy Brandt Rede Lübeck.

Malte Mau

Press Work & Public Relations (parental leave)

Share and Print

News of the Willy Brandt Foundation