Erfurt 2020_Key Visual
Photo: Arno Scholz / AdsD

Innere Einheit – Ein (un)erreichbares Ziel?

Forum Berlin

Wie ist es heute, 30 Jahre nach der Wiedervereinigung, um die „innere Einheit“ Deutschlands bestellt? Dieser Frage geht die wissenschaftliche Online-Fachkonferenz „Innere Einheit – Ein (un)erreichbares Ziel?“ der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung am 21. Oktober nach. Im Mittel­punkt stehen dabei jene historischen Entwicklungen, die die Vorstellungen vom Erreichen oder Verfehlen dieses seit 1990 so oft beschworenen Ziels beeinflusst haben bzw. immer noch beeinflussen.

Die Fachkonferenz sollte ursprünglich am 19. März 2020 anlässlich des 50. Jahrestages des ersten Treffens zwischen Bundeskanzler Willy Brandt und DDR-Ministerpräsident Willi Stoph in Erfurt stattfinden. Sie wird nun als Videokonferenz durchgeführt und über den YouTube-Kanal der Stiftung per Livestream übertragen. Die Thesenpapiere der Vortragenden stehen für angemeldete Teilnehmer*innen voraussichtlich ab dem 16. Oktober zur Verfügung.

Anmeldungen zur Konferenz werden bis zum 20. Oktober angenommen unter

Weitere Informationen

Datum: Mittwoch, 21. Oktober 2020, 13.45–18.00 Uhr

>> Tagungsübersicht
>> Livestream

Eine wissenschaftliche Fachkonferenz der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung in Kooperation mit den Geschichtsmuseen der Stadt Erfurt und dem Forschungsverbund „Diktaturerfahrung und Transformation: Biographische Verarbeitungen und gesellschaftliche Repräsentationen in Ostdeutschland seit den 1970er Jahren“ an der Universität Erfurt und der Friedrich-Schiller-Universität Jena in Zusammenarbeit mit der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora sowie der Stiftung Ettersberg.

Dr. Wolfgang Schmidt

Research Associate

Share and Print

News of the Forum Berlin