Wiederaufnahme von “Willy Brandt – Die ersten 100 Jahre” am Theater Lübeck

Haus Lübeck

2013 war nicht nur Bundestagswahljahr; es war auch das Jahr, in dem Willy Brandt 100 Jahre alt geworden wäre. Seine Geburtsstadt Lübeck feierte dieses Jubiläum u.a. mit einem großen Festakt, zu dem zahlreiche in- und ausländische Staatsgäste kamen.
Das Theater Lübeck nimmt das in der Spielzeit 2013/14 äußerst erfolgreiche Schauspiel “Willy Brandt – Die ersten 100 Jahre” ab dem 15. April wieder ins Programm auf.

Wer mit seiner Schulklasse einen Besuch der Inszenierung Michael Wallners plant, ist herzlich eingeladen, die politische Zeitreise dieses Stücks mit einer Führung durch unsere Ausstellung vorzubereiten bzw. nach dem Theaterbesuch zu vertiefen.

 

Andreas Hutzel (Willy Brandt); Foto: Thorsten Wulff
Andreas Hutzel (Willy Brandt); Foto: Thorsten Wulff

Der spannende Lebensweg des Politikers wird mit den Schülerinnen und Schülern aus geschichtswissenschaftlicher Perspektive in einer zielgruppengerechten, dialogischen Führung nachvollzogen: Wie wurde aus dem vaterlosen Arbeiterkind Herbert Frahm aus St. Lorenz der berühmte Staatsmann, Bundeskanzler, Außenminister, Bürgermeister von West-Berlin und langjährige SPD-Vorsitzende Willy Brandt? Wie entstand sein lebenslanges politisches Engagement? Ist dieses Engagement heute für jüngere Menschen noch nachvollziehbar?

Ab sofort nehmen wir Buchungen für Führungen entgegen.
Preis pro Schüler: 2 Euro. Der Besuch der Ausstellung (Di-So 11-17 Uhr) ist kostenfrei.

Share and Print

News of the Haus Lübeck