Podcast zur Wanderausstellung „Willy Brandt – Freiheitskämpfer, Friedenskanzler, Brückenbauer“

Der Podcast zur Wanderausstellung ist da!

Wanderausstellung

Unsere Wanderausstellung „Willy Brandt – Freiheitskämpfer, Friedenskanzler, Brückenbauer“ tourt seit 2019 durch Deutschland. Nun freuen wir uns, den Podcast zur Ausstellung vorstellen zu können! In 8 Folgen beleuchten wir die Schwerpunkte der Ausstellung, die sich mit dem politischen Leben und Denken Brandts auseinandersetzt. Viel Spaß beim Hören und Erleben unserer Ausstellung!

Folge 1: Nazi-Gegner und Widerstandskämpfer // Gehasst und Geliebt

Willy Brandt ist schon als Jugendlicher entschiedener Gegner des Nationalsozialismus und flieht 1933 nach Norwegen. Im Exil setzt er seinen Widerstand gegen das NS-Regime fort. Im Nachkriegsdeutschland ist er schlimmen Verleumdungen politischer Gegner ausgesetzt, denen Brandts Exiljahre verdächtig vorkommen.

Folge 2: Berliner Bürgermeister // Der Bau der Berliner Mauer

Willy Brandt wird 1957 Regierender Bürgermeister Berlins. Der Mauerbau 1961 wird zu einer der größten Bewährungsproben Brandts.

Folge 3: Engagierter Wahlkämpfer und Medienkanzler // Brandt in Funk und Fernsehen

Willy Brandt ist ein ausdauernder und engagierter Wahlkämpfer. Auf seinen langen Wallkampfreisen trifft er viele Bürgerinnen und Bürger persönlich. Auch der Umgang mit den Medien fällt Brandt leicht. Dennoch hat die große Medienaufmerksamkeit seine Schattenseiten.

Folge 4: Deutschlands erster sozialdemokratischer Bundeskanzler // Neue Ostpolitik

Die Bundestagswahl 1969 verschafft SPD und FDP eine knappe Mehrheit. Im Oktober 1969 wird Willy Brandt zum ersten sozialdemokratischen Bundeskanzler gewählt. Ein Kernthema seiner Regierungszeit ist die Neue Ostpolitik.

Quellenangabe der Originalaufnahme: Bundesarchiv, B 136 Ton-289

Folge 5: Umweltschutz kommt auf die Agenda // Vom Sozialisten zum Sozialdemokraten

Sozialismus, Sozialdemokratie und Umweltschutz sind Themen, mit denen sich Brandt sein gesamtes politisches Leben über beschäftigt.

Folge 6: Frieden – Willy Brandts großes Lebensziel

Frieden ist Willy Brandts großes Lebensthema. Durch seine Ostpolitik strebt er die Aussöhnung mit den osteuropäischen Nachbarn an und betreibt aktive Entspannungspolitik. 1971 erhält Brandt den Friedensnobelpreis.

Folge 7: Demokratie als Aufgabe aller

„Wir wollen mehr Demokratie wagen.“ Dies ist wohl einer der berühmtesten Sätze Brandts. Er steht für einen politischen Neuanfang.

Folge 8: Für ein geeintes Europa // Globale Verantwortung übernehmen

Willy Brandt glaubt an ein vereintes Europa und wird 1979 Mitglied des ersten direkt gewählten Europaparlaments. Ab Mitte der 1970er Jahre widmet sich Brandt außerdem mehr und mehr dem Wohlstandsgefälle zwischen den Industriestaaten im Norden und den Entwicklungsländern im Süden unseres Planeten.

Mehr Informationen zu unserer Wanderausstellung gibt es auf www.willybrandtontour.de.

Teilen und drucken

Neuigkeiten der Wanderausstellung