Titelbild Game Changer Bonn (1) 1972

Game Changing: Bonn 1972

Haus Lübeck

Auf dem Höhepunkt der Auseinandersetzung um die Ostverträge und nach mehreren Übertritten von SPD- und FDP-Abgeordneten zur Opposition will der CDU-Vorsitzende Rainer Barzel Willy Brandt am 27. April 1972 als Regierungschef ablösen.

Mirja von Borcke und Emma Schey – jugendliche Museumsführerinnen aus dem Kooperationsprojekt „Schüler führen Schüler“ – berichten in der Ausstellung im Haus Lübeck, warum die Bundesrepublik beim konstruktiven Misstrauensantrag gegen Bundeskanzler Brandt auf einmal stillstand.

Teilen und drucken

Neuigkeiten im Haus Lübeck