Willy Brandt Haus Lübeck

Haus Lübeck öffnet die Ausstellung und setzt auf Digitales

Haus Lübeck

Das Willy-Brandt-Haus Lübeck öffnet am Montag, 11. Mai 2020, die Dauerausstellung „Willy Brandt. Ein politisches Leben im 20. Jahrhundert“. Zur Wiedereröffnung wurde ein Rundweg durch die Ausstellung entwickelt. Außerdem sind an Medienstationen vertiefende Informationen digital per QR-Code abzurufen. „Dazu benötigen unsere Gäste nur ihr eigenes Smartphone“, erklärt Bettina Greiner, Leiterin des Willy-Brandt-Hauses. „Die Ausstellung funktioniert jetzt kontaktlos.“ Alle Inhalte erschließen sich aber auch ohne dieses technische Zusatzangebot.

„Wir freuen uns, dass wir das Haus für Besucher öffnen dürfen. Geschichte lebt von der Auseinandersetzung mit ihr. Umso mehr vermissen mein Team und ich den Austausch mit unseren Gästen“, sagt Bettina Greiner.

Bei der Öffnung des Hauses hat der Gesundheitsschutz der Gäste und Mitarbeiter oberste Priorität. Alle Maßnahmen entsprechen den offiziellen Vorgaben des Landes Schleswig-Holstein und der Hansestadt Lübeck sowie den Hygieneempfehlungen des Robert Koch Instituts. Gruppenführungen durch die Ausstellung sind noch nicht möglich.

„Ohne Touristen gehören die Museen in der Stadt den Menschen dieser Stadt“, betont Bettina Greiner. „Dies ist eine wunderbare Gelegenheit für Lübecker und Lübeckerinnen, die vielen Ausstellungshäuser der Stadt neu für sich zu entdecken.“

Zum Internationalen Museumstag am 17. Mai 2020 ist in der Ausstellung eine Foto-Mitmachaktion geplant. Gäste können sich neben der Willy Brandt-Statue des bekannten deutschen Künstlers Rainer Fetting fotografieren lassen. Das Polaroid-Foto gibt es als Andenken für Zuhause und eine Auswahl wird online veröffentlicht.

Das Willy-Brandt-Haus Lübeck ist täglich geöffnet von 11-18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung

Hendrik Große-Homann

Veranstaltungsmanagement

Teilen und drucken

Neuigkeiten aus dem Haus Lübeck