Foto: Olaf Malzahn; BWBS

Sommerprogramm 2021

Haus Lübeck

Auch in diesem August bieten wir Ihnen wieder ein abwechslungsreiches Sommerprogramm – auf einer Sommerbühne und unter freiem Himmel im Museumsgarten. Außerdem können Sie bis zum Ende des Monats jeden Tag um 12 Uhr an „High Noon mit Willy Brandt“ teilnehmen und sich Kurzvorträge anhören. Oder Sie kommen am 20. August zu uns ins Haus und genießen die verlängerten Öffnungszeiten bis 23 Uhr.

 

Über den Schutz der Weltmeere

Vortrag von Heike Vesper, WWF Deutschland

4. August 2021, 19 Uhr

In der Reihe „Themen Willy Brandts – Themen unserer Zeit“ berichtet die Meeresbiologin und WWF-Direktorin Heike Vesper über ihren Einsatz für den Schutz der Weltmeere vor Überfischung, Ausbeutung und Verschmutzung und die Bedeutung der Ozeane für das Überleben der Menschheit. Mit Sophia-Marie Pott von Fridays for Future Lübeck spricht sie über Möglichkeiten, diesen einmaligen Lebensraum zu schützen.

 

 

Ostseefluchten. Gefährliche Wege in die Freiheit

Vorstellung neuer Forschungsergebnisse der Universität Greifswald

13. August 2021, 18 Uhr

Sie galt als „unsichtbare Mauer“ oder „nasse Grenze“: die Ostseeküste der DDR. Hunderte verloren hier ihr Leben bei dem Versuch, über das Meer in den Westen zu gelangen, Tausende wurden verhaftet. Diesen Schicksalen widmet sich das Team der Universität Greifwald, das am 60. Jahrestag des Berliner Mauerbaus seine Forschungsergebnisse vorstellt.

In Kooperation mit der Landesbeauftragten für Mecklenburg-Vorpommern für die Aufarbeitung der SED-Diktatur, der Landeszentrale für politische Bildung MV und Politische Memoriale MV.

 

„Wer schweigt, wird schuldig!“

Zeitgenössische Reaktionen auf den Bau der Berliner Mauer vor 60 Jahren

14. August 2021, 19.30 Uhr

Die Schauspielerin Lilly Gropper und der Schauspieler Andreas Hutzel lesen Texte u.a. von Willy Brandt, Günter Grass, Christa Wolf und John F. Kennedy, die in den Tagen des Berliner Mauerbaus entstanden sind. Die zeitgenössischen Reaktionen aus Ost und West erinnern an die tiefen Einschnitte in das Leben der Deutschen dies- und jenseits der Grenze.

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Günter Grass-Haus. Anmeldung und Tickets ausschließlich über https://grass-haus.de/programm.

 

Eine Jugend mit Zukunft.

Vortrag zur Neuauflage von Willy Brandts Autobiografie „Links und frei“

31. August 2021, 19 Uhr

Es ist das wohl persönlichste Buch Willy Brandts. Anfang der 1980er Jahre erschienen, wirft er darin als „Elder Statesman“ einen Blick zurück auf seine frühen politischen Erfahrungen und die wichtigsten Stationen seines Lebenswegs in den 1930er und 1940er Jahren. Ulrich Schöler, Vorstandsvorsitzender der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung, hat das Buch aus Anlass der Neuauflage wiedergelesen.

 

Sofern nicht anders angegeben, ist der Eintritt zu den Veranstaltungen frei.

Anmeldung erforderlich für alle Veranstaltungen im Museumsgarten unter 0451 / 122 4250 oder

Es gelten die jeweils aktuellen Hygienebestimmungen.

Teilen und drucken

Neuigkeiten aus dem Haus Lübeck