Foto: AdsD/FES

Willy Brandt Gespräch 2020 auf Inforadio (rbb)

Forum Berlin

Angesichts der Beschränkungen des öffentlichen Lebens ist das Willy-Brandt-Gespräch 2020 am 4. Mai in seinem traditionellen Format als Podiumsdiskussion mit Publikum nicht durchführbar. Aber außergewöhnlich Umstände ermöglichen manchmal außergewöhnliche Lösungen.

Dank der Kooperation mit Inforadio (rbb) wird das Willy-Brandt-Gespräch 2020 am 4. Mai im Studio aufgezeichnet. Der Sender wird das Gespräch dann in der Sendung „Das Forum“ am Sonntag, 17. Mai 2020, um 11.05 Uhr und 20.05 Uhr ausstrahlen.

Unter dem Titel „Eine Welt des Friedens schaffen – Utopie oder reale Politik?“ widmet sich das diesjährige Willy-Brandt-Gespräch der grundsätzlichen Frage, wie sich Frieden schaffen lässt, und dabei auch den Bezug zu aktuellen Konflikten herstellen.

Es diskutieren Herfried Münkler, Humboldt-Universität Berlin, Susan Neiman, Direktorin des Einstein Forums in Potsdam und Julian Junk, Leiter des Berliner Büros des Leibniz-Instituts Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung. Moderation: Harald Asel, Inforadio (rbb). >>Zum Willy Brandt Gespräch 2020

Teilen und drucken

Neuigkeiten aus dem Forum Berlin