Wiedergelesen: Das Überleben sichern (1980)

Haus Lübeck Vortrag Vergangene
Veranstaltungstermin

09. Juni 2020,
Beginn 19:00 Uhr

Anmeldeschluss 09. Juni 2020

Veranstaltungsort

Die Veranstaltung wird verschoben

Aufgrund der dynamischen Ausbreitung des neuartigen Coronavirus COVID-19 und zum Schutz unserer Mitbürger*innen wird diese Veranstaltung verschoben. »Weitere Informationen

“Das Überleben sichern” lautet der Titel des Nord-Süd-Berichts, den Willy Brandt vor 40 Jahren den Vereinten Nationen überreichte. „Dieser Bericht handelt vom Frieden“, heißt es in der von ihm verfassten Einleitung, in der er sich für eine „Weltinnenpolitik“ zur Bewältigung globaler Herausforderungen und Krisen stark machte. Seine Vision einer „weltweiten gemeinsamen Verantwortung“ erregte damals kurzfristig großes Aufsehen – um dann in Vergessenheit zu geraten. Wie steht es heute um diese Idee?

In der neuen Veranstaltungsreihe Wiedergelesen werden bekannte wie unbekannte Schriften Willy Brandts vorgestellt und kritisch auf Impulse für die Gegenwart befragt. Den Auftakt macht Mojib Latif, Klimaforscher am Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel und Präsident der Deutschen Gesellschaft Club of Rome. Er stellt den Nord-Süd-Bericht (auch bekannt als Brandt-Report) vor.

.
Hendrik Große-Homann

Veranstaltungsmanagement

Teilen und drucken

Weitere Veranstaltungen im Haus Lübeck

Neuigkeiten aus dem Haus Lübeck