Deutsche Demokratiegeschichte – Eine Herausforderung der historisch-politischen Bildungsarbeit

The Foundation Konferenz Past Event
Event Date

07. September 2021,
Start 10:00 h

Location

Livestream

Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, sondern eine Errungenschaft. Die Geschichte zeigt, dass Demokratie erkämpft und verteidigt werden musste – und stets gefährdet bleibt. Der Blick zurück hat somit auch eine gegenwartsbezogene und zukunftsweisende Bedeutung: Die Auseinandersetzung mit Demokratiegeschichte trägt dazu bei, Demokratiemüdigkeit und -verachtung entgegenzuwirken und das Bewusstsein für den Wert unserer Demokratie zu schärfen.

Das diesjährige Symposium der Deutschen Gesellschaft e. V. untersucht die Frage, wie das lange Ringen um Freiheit und Demokratie noch stärker ins öffentliche Bewusstsein gerückt werden kann – und stellt die Suche nach zeitgemäßen Vermittlungsformaten in den Mittelpunkt.

Es sprechen:

  • Thilo Cablitz, Polizei Berlin
  • Antje Funcke, Bertelsmann Stiftung
  • Sven Felix Kellerhoff, DIE WELT/WELT am Sonntag
  • Christoph Kopke, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
  • Christoph Kucklick, Henri-Nannen-Schule Hamburg
  • Sven Lange, Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr
  • Susanne Lin-Klitzing, Deutscher Philologenverband
  • Tilman Mayer, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn sowie Deutsche Gesellschaft e. V.
  • Aiman A. Mazyek, Zentralrat der Muslime in Deutschland
  • Katharina Neef, Universität Leipzig
  • Sönke Neitzel, Universität Potsdam
  • Oliver Plessow, Universität Rostock
  • Sabine Rennefanz, BERLINER ZEITUNG
  • Dario Schramm, Bundesschülerkonferenz
  • Bernd Schröder, Georg-August-Universität Göttingen
  • Werner Treß, Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien (MMZ)

Die Konferenz beginnt um 10 Uhr und wird von Korbinian Frenzel (Deutschlandfunk Kultur) moderiert. Genaue Informationen zum Programmablauf finden Sie hier.

Aufgrund der aktuellen Infektionsschutzrichtlinien ist eine Vorort-Teilnahme ist nicht möglich. Die Veranstaltung ist im Internet via Youtube-Livestream mit Fragemöglichkeit für Zuschauer*innen zugänglich.

Livestream bereitgestellt von Deutsche Gesellschaft e. V.
.
Share and Print

More Events of the Willy Brandt Foundation

News of the Willy Brandt Foundation