Acht Tage im Mai. Die letzte Woche des Dritten Reiches

Haus Lübeck Bildung und Schule Vergangene
Veranstaltungstermin

23. April 2020,
Beginn 10:00 Uhr

Veranstaltungsort

Willy-Brandt-Haus Lübeck
Königstraße 21
23552 Lübeck

Aufgrund der dynamischen Ausbreitung des neuartigen Coronavirus COVID-19 und zum Schutz unserer Mitbürger*innen entfällt diese Veranstaltung. »Weitere Informationen

Zwischen dem „Nicht mehr“ und dem „Noch nicht“ liegen acht Tage. Hitler hat sich durch Selbstmord der Verantwortung entzogen, die alliierten Streitkräfte rücken weiter vor, aber noch hat Deutschland nicht kapituliert. Über diese „zeitlose Zeit“ spricht der Historiker und Journalist Volker Ullrich mit Abiturient:innen.

.
Frauke Kleine Wächter

Bildung & Vermittlung

Teilen und drucken

Weitere Veranstaltungen im Haus Lübeck

Neuigkeiten aus dem Haus Lübeck