Der Hammer und der Tanz – Was kostet die Freiheit?

Haus Lübeck Podiumsdiskussion Vergangene
Veranstaltungstermin

14. Mai 2020,
Beginn 18:00 Uhr

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung per Videostream

Link zur Veranstaltung:
www.edudip.com/de/webinar/der-hammer-und-der-tanz/238974
Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um Anmeldung unter dem angegebenen Link wird gebeten.
Am Sonntag, den 24. Mai um 14 Uhr, strahlt Lübeck FM die Aufzeichnung der Veranstaltung aus.

Jetzt, wo das öffentliche Leben auf ein Minimum heruntergefahren ist und die Kommunalpolitik im Schatten der Bundespolitik steht, gilt es, auch lokalen Angelegenheiten eine Plattform zu geben. Der Arbeitskreis Demokratie und Bürgerengagement, der sich aus Vertreter:innen der Bürgerschaft und Zivilorganisationen zusammensetzt, lädt ein zum Meinungsaustausch und zur Diskussion.

Erst wirkte es wie eine kurze heftige Krise, wie ein Hammerschlag. Doch langsam wird klar, dass das Coronavirus noch lange das gesellschaftliche Leben bestimmen wird.  Aber wieviel Einschränkungen unserer Freiheit sind wir bereit, dafür in Kauf zu nehmen? Und welche? Und wie verteilen wir die Schäden und Lasten daraus gerecht?

All diese Fragen können nicht alleine von medizinischen Experten beantwortet werden, sondern erfordern einen breiten gesellschaftlichen Diskurs. Es diskutieren live über Videostreaming Lübecker Kommunalpolitiker:innen sowie Vertreter:innen aus Kultur, Wirtschaft, Medizin und Familie. Moderation: Christiane Wiebe, Leiterin der VHS Lübeck.

Eine Veranstaltung des Arbeitskreises Demokratie und Bürgerengagement:
DGB Lübeck | ePunkt e.V. | Heinrich-Böll-Stiftung SH | Lübecker Bürgerschaft | Lübeck Management | SonntagsDialoge e.V. | VHS Lübeck | Willy-Brandt-Haus Lübeck | Medienpartner: Lübeck FM

.
Hendrik Große-Homann

Veranstaltungsmanagement

Teilen und drucken

Weitere Veranstaltungen im Haus Lübeck

Neuigkeiten aus dem Haus Lübeck